glutenfrei leben.essen.wohlfühlen.

Aktuelle Beiträge

Kartoffeln aus dem Ofen

Kartoffeln aus dem Ofen

Schon bevor ich auf Gluten verzichten musste, war ich ein riesiger Fan von Kartoffeln. Das folgende Rezept genieße ich gern als Beilage oder aber auch allein. Besonders gut eignet sich das Rezept, wenn man Kartoffeln vom Vortag über hat. Ansonst ist die Zubereitungszeit relativ lang.

I am back – kurze Pause, aber doch wieder da

I am back – kurze Pause, aber doch wieder da

Da habe ich meinen Blog vor noch gar nicht all zu langer Zeit begonnen und schon musste ich eine Zwangspause einlegen. In der letzten Augustwoche hatten mein Freund und ich Urlaub. Es war seine Geburtstagswoche. Bis zu seinem Geburtstag war auch alles immer noch super. […]

#Zucchinisonntag 5th: Zucchini-Möhren-Puffer

#Zucchinisonntag 5th: Zucchini-Möhren-Puffer

Last but not least. Heute ist der letzte Zucchinisonntag und ich hoffe, ich konnte euch ein wenig inspirieren, was man aus einer Zucchini alles schönes zaubern kann.

Den Abschluss bildet heute der Zucchinipuffer. Somit nicht nur glutenfrei sondern auch absolut low carb, sollte jemand von euch auch darauf achten.

Ihr benötigt für die Puffer 1 mittelgroße Zucchini (ca. 200 g), 300 g Möhren, 1 EL Zitronensaft, 2 EL gehackte Petersilie (glatt), 1 Ei, 1 EL glutenfreie Haferflocken*, Salz, Pfeffer und etwas Öl oder flüssige Margarine.

Die Zucchini waschen, die Möhren schälen und beides auf einer Gemüsereibe grob raspeln. Zu den Raspeln mischt Ihr nun alle weiteren Zutaten. TIPP: Achtet dabei jedoch darauf, dass je höher der Anteil am Gemüse ist, desto mehr Ei und Haferflocken müsst ihr hinzufügen.

Nun formt ihr kleine Bratlinge, gebt sie in eine heiße Pfanne mit etwas Öl oder Margarine und drückt sie mit dem Pfannenwender etwas platt. Bratet sie von beiden Seiten, bis sie knusprig braun sind.

Dazu schmeckt hervorragen mein Knoblauch-Dip und/oder etwas Räucherlachs.

(*=Affiliate Link)

Zucchini-Möhren-Puffer

27. August 2017
: 2
: 20 min
: 10 min
: 30 min
: Einfach

Von:

Zutaten
  • 1 mittelgroße Zucchini (ca. 200 g)
  • 300 g Möhren
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 Ei
  • 2 EL gehackte glatte Petersilie
  • 1 EL glutenfreie Haferflocken
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Öl oder flüssige Margarine
Zubereitung
  • Step 1 Die Zucchini waschen, die Möhren schälen und beides auf einer Gemüsereibe grob raspeln.
  • Step 2 Die restlichen Zutaten hinzufügen und gut verrühren.
  • Step 3 Bratlinge formen, in eine heiße Pfanne mit Öl oder Margarine geben und etwas platt drücken.
  • Step 4 Von beiden Seiten knusprig braun braten.
  • Step 5 Dazu passen Knoblauch-Dip und/oder geräucherter Lachs.
Sushi Salat

Sushi Salat

Menschen mit einer Glutenunverträglichkeit haben es immer etwas schwerer mit Essen für unterwegs, insbesondere für Schule oder Arbeit. Bei mir auf Arbeit gibt es zwar eine Kantine, doch in jedem Essen ist das kleine a für Gluten enthalten. Daher koche ich mir immer etwas vor […]

#Zucchinisonntag 4th: Zucchini-Frittata

#Zucchinisonntag 4th: Zucchini-Frittata

Die Frittata kommt aus dem Italienischen und ist ein Omlett, welches in vielen verschiedenen Variationen zubereitete wird. Sie wird sowohl als Vorspeise, als auch als Hauptgericht serviert. Auch als Frühstück eignet sie sich hervorragend. Passend zum #Zucchinisonntag gibt es heute eine Zucchini-Frittata.

Fresh Summer: Melonen-Feta-Salt

Fresh Summer: Melonen-Feta-Salt

Der Hochsommer ist da. Sollte er zumindest. Der August hat seinen Zenit erreicht und die Melonen haben des besten Geschmack. Sie sind süß, saftig und frisch aus dem Kühlschrank an heißen Tagen eine super Abkühlung.

Die folgende Kombination habe ich in einer der vielen Instastorys entdeckt. Anfangs hielt ich sie für absolut absurd und konnte mir nicht vorstellen, wie es schmecken sollte. Doch einmal probiert entwickelte es sich zu meinem Sommerliebling und ich bekam einfach nicht mehr genug davon.  (mehr …)

#Zucchinisonntag 3rd: Zucchini-Kartoffel-Lassagne

#Zucchinisonntag 3rd: Zucchini-Kartoffel-Lassagne

Wer liebt sie nicht? Die gute italienische Lasagne. Für mich war es ein harter Schlag keine „richtigen“ Nudeln mehr essen zu können. Doch mit der Zucchini und ersatzweise etwas glutfreiem Mehl, bekommt man eine mindestens genau so leckere Lasagne hin.

#Zucchinisonntag 2nd: Zucchini-Lachs-Risott

#Zucchinisonntag 2nd: Zucchini-Lachs-Risott

Heute ist der zweite Sonntag mit dem leckeren und vielseitigen Gartengemüse. Wusstet ihr eigentlich, dass man früher im Osten Deutschlands (DDR) in eine Bowle zusätzlich zu Ananas Zucchini gegeben hat? Grund war der, dass man froh war, wenn man wenigstens eine Dose echte Ananas zu […]

Müsli to go

Müsli to go

Die Grundlage für einen guten Start in den Tag bildet bekanntlich das Frühstück. Super gern esse ich ein schönes Müsli mit etwas Naturjoghurt. Auch für unterwegs ist es super praktisch, zumindest wenn man eine gute Möglichkeit hat das Müsli und den Joghurt getrennt voneinander aufzubewahren.  (mehr …)

#Zucchinisonntag 1st: Zucchini-Brownie

#Zucchinisonntag 1st: Zucchini-Brownie

Langsam beginnt sie. Die Zucchinizeit. In allen Gärten wachsen und gedeihen sie und sind super beliebt bei den „Kleinbauern“. So auch bei Freunden von uns, welche so gütig waren und uns einige davon abgegeben habe. Ernte teilen, ist doch das schönste Teilen.