glutenfrei leben.essen.wohlfühlen.

It´s Partytime: Snacks für meine Gäste

Seinen Geburtstag sollte man natürlich auch mit Freunden feiern. Genau das, habe ich dieses Wochenende getan. In einem etwas kleineren Kreis haben wir daheim auf Balkonien auf meinen Ehrentag angestoßen. Ein paar kleine Snacks dürfen dabei natürlich nicht fehlen.

Dips und Brot sind immer sehr beliebt, denn sie sind klein und somit schnell im Mund. Vor allem mein Thunfisch-Dip ist immer sehr beliebt. Ich hatte schon Gäste, die die Schüssel am Ende mit ihren Fingern ausgekratzt haben, weil kein Brot mehr übrig war. Im Original-Rezept wird eine Tüte Zwiebelsuppe verwendet. Leider habe ich noch keine glutenfreie Suppe gefunden bzw. wollte ich kein überteuertes Produkt kaufen. Daher habe ich an dem Rezept gebastelt und eine glutenfreie Variante entwickelt.

Die Grundlage für die Dips bildet ein Käse-Schinken Brot aus 350 g Schär Brot-Mix Mix B*, 15 g frische Hefe (oder 10 g trockene Hefe), 125 ml Milch, 3 Eier, 70 g flüssige Margarine, 100 g geriebener Käse und 100 g  rohem Schinken.

Das Mehl wird mit den Eiern zu einem glatten Teig verrührt. Anschließend wird die Margarine und die in der Milch aufgelösten Hefe dem Teig hinzugefügt und gut verrührt. Die restlichen Zutaten werden nun ebenfalls hinzugefügt und untergerührt.

Im auf 180 °C vorgeheizten Backofen bäckt das Brot bei Ober-/Unterhitze in einer gefetteten und gemehlten Kastenform 40 Minuten. Solltet ihr, wie ich, eine Silikonform verwenden, müsst ihr diese nicht fetten und mehlen. Das ist das unfassbar praktische an diesen Formen. Eine ähnliche, wie ich sie nutze, findet ihr hier*.

Das fertige Brot versprüht einen wunderbaren Duft und schmeckt sowohl leicht warm als auch kalt wunderbar. Es passt wunderbar zu den beiden folgenden Dips.

Für den Knoblauch-Dip benötigt ihr 300 g Frischkäse mit Kräutern, 200 g Schmelzkäse (TIPP: Der im Goldpapier eignet sich besonders gut), Salz, Pfeffer und 2-3 Knoblauchzehen.

Der Frischkäse und der Schmelzkäse müssen zu Beginn gut miteinander verrührt werden. Der Schmelzkäse sollte keine Klumpen bilden. Der Knoblauch wird geschält und und durch die Presse zum Käse gegeben. Je nach Geschmack kann man die Anzahl der Knoblauchzehen variieren. Ich habe sehr frischen Knoblauch aus dem Garten verwendet. Hier haben 2 Zehen völlig gereicht um auch meine ganze Küche mit ihren Duft zu erfüllen. Zum Abschluss wird der Dip mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt. Wer mag kann natürlich auch gern noch frische Kräuter hinzufügen.

Als weiteren Dip, und das ist bisher der beliebteste, habe ich einen Thunfisch-Dip zubereitet. Hier habe ich 300 g Frischkäse, 1 Dose Thunfisch im eigenen Saft, 2 EL Zwiebelgranulat*, 2 EL Oscar Rinderfond*, etwas Salz und Pfeffer verwendet.

Der Thunfisch muss sehr gut abtropfen, sonst wird der Dip am Ende zu flüssig. Er wird dann mit dem Frischkäse, Rinderfond und Zwiebelgranulat. Abgeschmeckt wird das Ganze mit Salz und Pfeffer. Mit dem Salz müsst ihr allerdings etwas vorsichtig sein, da bereits in dem Fond viel Salz enthalten ist.

Glaubt mir, eure Gäste werden es lieben.

(*=Affiliate Link)

Schinken-Käse-Brot

23. Juli 2017
: 20 min
: 40 min
: 60 min
: Einfach

Von:

Zutaten
  • 350 g Schär Brot-Mix Mix B
  • 3 Eier
  • 100 g roher Schinken
  • 100 g geriebener Käse
  • 70 g flüssige Margarine
  • 125 g Milch
  • 15 g frische Hefe oder
  • 10 g trockene Hefe
Zubereitung
  • Step 1 Das Mehl so lange mit den Eiern verrühren, bis ein glatter Teig entsteht.
  • Step 2 Die Margarine und die in der Milch aufgelösten Hefe dem Teig hinzufügen und gut umrühren.
  • Step 3 Alle anderen Zutaten hinzugeben und ebenfalls unterrühren.
  • Step 4 Den Teig in eine gefettete und bemehlte Kastenform geben und 40 Minuten bei 180 °C Ober-/Unterhitz backen.

Thunfisch-Dip

23. Juli 2017
: 20 min
: 20 min
: Einfach

Von:

Zutaten
  • 300 g Frischkäse
  • 1 Dose Thunfisch
  • 2 EL Rinderfond
  • 2 EL Zwiebelgranulat
  • Salz
  • Pfeffer
Zubereitung
  • Step 1 Den Thunfisch gut abtropfen lassen.
  • Step 2 Frischkäse, Thunfisch, Zwiebelgranulat und Rinderfond verrühren.
  • Step 3 Den Dip mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Knoblauch-Dip

23. Juli 2017
: 20 min
: 20 min
: Einfach

Von:

Zutaten
  • 300 g Frischkäse mit Kräutern
  • 200 g Schmelzkäse
  • 2-3 Knoblauchzehen gepresst
  • Salz und Pfeffer
Zubereitung
  • Step 1 Den Frischkäse mit dem Schmelzkäse gut verrühren.
  • Step 2 Den gepressten Knoblauch hinzufügen und alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.


1 thought on “It´s Partytime: Snacks für meine Gäste”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*